Beauty

Bedside Beauty Essentials // Winter Edition

bedside01

Ich habe fast immer Probleme damit einzuschlafen. Ich bin definitiv eher Eule als Lerche, habe oft sehr spät abends produktive Schübe und danach fällt es mir sehr schwer, wieder in den „ruhigen Modus“ zu gelangen, den Kopf abzuschalten und mich richtig zu entspannen. Was mir dabei definitiv hilft, sind kleine Routinen vor dem Schlafengehen und dazu gehören für mich auch ein paar Beauty-Produkte, die ich immer benutze.

Vor einer ganzen Weile habe ich schon mal einen Blogpost verfasst mit den Produkten, die bei mir immer auf dem Nachttisch stehen. Es hat sich zwar nicht all zu viel verändert, aber jetzt wo es kälter geworden ist, habe ich ein paar Produkte ausgetauscht und es sind neue hinzugekommen.

 

bedside02

Das wichtigste auf meinem Nachttisch ist gar kein Kosmetikprodukt, sondern eine Kerze. Ich finde vor allem im Winter nichts beruhigender, als abends eine Kerze anzuzünden – am liebsten mit einem Duft, der an Kräuter, Sauna oder frisch gewaschene Wäsche erinnert. Nachdem mein Favorit Rosemary & Thyme von Dille & Kamille letzte Woche leer geworden ist, steht nun die Bath & Body Works Mahagony Teakwood Kerze auf meinem Nachttisch – ich habe sie noch nicht mal angezündet, weil sie auch so schon sehr intensiv duftet.

bedside03

Was bei mir niemals fehlen darf, sind Duftsprays. Vom Caudalie Eau De Beauté * haben Leo und ich ja vermutlich schon oft genug geredet, darüber muss ich nicht mehr viele Worte verlieren. Die Limited Edition von Jason Wu ist außerdem auch einfach so schön, dass es gleichzeitig als Deko taugt. Fürs Kopfkissen benutze ich seit einigen Monaten den Eucylyptus-Pfefferminz Pillow Mist von Dille & Kamille. Davon bin ich so begeistert, dass ich ihn mir diese Woche in Amsterdam nochmal nachgekauft habe. Ein außergewöhnlicher und sehr beruhigender Duft, der eine gute Abwechslung ist zu den Lavendeldüften, die ich sonst auf mein Kopfkissen sprühe.

Vor allem jetzt im Winter darf auch eine Handcreme nicht fehlen, meine liebste ist die Frozen Verbena Handcreme von & other Stories, aber ich mag auch sehr gern die Handcremes von The Body Shop.

Wenn ich mal Kopfschmerzen habe oder irgendwie so gar nicht einschlafen kann, hilft mir ganz gut der Deep Sleep Stress Less Roll On von This Works. Das ist auch kein Wundermittel, aber ist manchmal eine gute Alternative zu einer Kopfschmerztablette für mich, und einfach ein bisschen „Placebo-Schlafmittel“, wenn der Kopf mal wieder nicht abschalten kann.

bedside04

In der Schublade meines Nachttischs habe ich außerdem immer noch eine Lippenpflege liegen, momentan ist es das Pixi Nourishing Lip Polish Lippenpeeling *, was nach Aprikose schmeckt und riecht. Außerdem darf niemals eine Augenpflege fehlen. Ich bin jetzt in den kalten Monaten wieder umgestiegen auf die Tetesept Nasen Heilsalbe. Etwas merkwürdig, ich weiß, aber das ist das einzige, was mir momentan reichhaltig genug erscheint für meine trockene Augenpartie. Eine Sache, die ich nicht täglich benutze (wobei ich es in Anbetracht meiner ausgetrockneten Nagelhaut vermutlich tun sollte) ist der Weleda Nagelpflegestift *. Ich finde das Produkt sehr praktisch, der Auftrag ist durch den kleinen Pinsel sehr einfach und die Pflegewirkung ist gut.

Welche Produkte sind auf eurem Nachttisch zu finden?

lena

 

* Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Für mehr Informationen schaut bei unserem Transparenz-Disclaimer vorbei.