Allgemein

Catrice gegen Mac

Heute gibt’s für euch meine Review zu der Catrice Camouflage, Tragebilder dazu und den Vergleich zu meinem liebsten Concealer; dem Mac Studio Finish Concealer in der Farbe NW 20.

Die Verpackungen sind sich sehr ähnlich: ein schlichtes, schwarzes Döschen mit durchsichtigem Deckel. Die Camouflage von Catrice lässt sich aufschrauben, Mac klappt man auf.

Catrice Camouflage – 3g – 2,99€                                       Mac Studio Finish Concealer – 7g – 19,50€


Mac ist deutlich teurer, enthält aber auch mehr als doppelt so viel Produkt. 
Bei Mac reicht das Pfännchen mit Produkt bis knapp an den Boden der Verpackung, wohingegen das Pfännchen bei Catrice dann wahrscheinlich nur bis zur Hälfte reicht. 
Mit zwei Catrice Concealern, also dann 6g, ist man zwar immer noch günstiger als Mac- ich bezweifle trotzdem, dass ich mit Catrice so lange hinkomme wie mit Mac. Aber das wird die weitere Benutzung zeigen.

oben Catrice – unten Mac

Farbtechnisch sieht man auf den Swatches gut, dass Catrice (in der hellsten Farbe – 010 Ivory) um einiges heller ist als der Mac Concealer in NW 20. Im Moment ist das für mich gut, da ich das Gefühl habe im Winter auch etwas heller als NW 20 zu sein. Für alle mit sehr heller Haut ist die Catrice Camouflage definitiv einen genaueren Blick wert. Das Einzige was ihr beachten solltet: sie ist eher gelb stichig. 
Man sagt dem Mac Concealer ja immer nach, dass er sehr austrocknend ist und deshalb nicht geeignet für die Augenpartie. Ich kam bisher trotzdem immer gut mit ihm unter meinen Augen klar. Catrice leistet hier ebenso gute Dienste für mich. 
Durch die eher feste Konsistenz von beiden Produkten, ist die Deckkraft sehr hoch. Ich denke wegen dieser Konsistenz, haben viele das Problem mit der austrocknenden Wirkung. Da ich damit aber keine Probleme habe, erlaube ich mir hier kein allgemein gültiges Urteil. Ich schätze die Catrice Camouflage als etwas cremiger als Mac ein. Trotzdem bleiben beide eher fest und da muss jeder für sich selbst ausprobieren, ob er mit so einer Konsistenz am Auge klar kommt. 
Bei den Fotos ist mir mal wieder aufgefallen wie schwierig es ist beide Augen von vorne zu fotografieren. Meistens sieht das einfach nur bekloppt aus, da man schielt oder sonstiges 😀 Auf diesen Fotos schiele ich zwar nicht, dafür ist die Belichtung ziemlich bescheiden.
Auf dem oberen Bild stimmt ungeschminkt nicht ganz, da ich schon die BB Cream von Catrice aufgetragen hatte, deshalb sind die Augenringe schon etwas abgedeckt. 
Ich denke man sieht den Unterschied von ungeschminkt zu geschminkt und die hohe Deckkraft beider Produkte doch ganz gut, oder?
Was man allerdings so gar nicht erkennt, ist meiner Meinung nach, der Unterschied zwischen den beiden Concealern. Ich finde die beiden Seiten sind schon verdammt ähnlich.
Was die Haltbarkeit angeht, bin ich noch nicht hundert pro sicher. Vielleicht liegt es an mir und ich bin etwas zu perfektionistisch, aber sowohl den Mac Concealer als auch die Catrice Camouflage, trage ich im Laufe des Tages nach. Für mich ist das kein wirkliches Manko, da ich noch keinen Concealer gefunden habe, der es schafft den ganzen Tag so auszusehen wie kurz nach dem Auftrag. 
Dass ich den Mac Concealer liebe, habe ich bereits des öfteren erwähnt (Review) und ich denke, dass mit der Camouflage von Catrice ein Produkt in die Drogerie eingezogen ist, welches mithalten kann. Bisher bin ich mehr als zufrieden und benutze die Camouflage genauso gerne wie Mac. 
Die Camouflage teste ich jetzt seit zwei Wochen, also kann ich natürlich noch kein langfristiges Urteil bilden, aber das bisherige ist sehr positiv. 
Einen Abzug gibt es genau wie bei Mac für die Haltbarkeit, aber wenn ich ein Produkt finde, dass das auch noch schafft, lasse ich es euch wissen 😉
Habt ihr die Camouflage? Wenn ja, wie kommt ihr mit ihr klar?