Beauty

Catrice Glam & Doll Mascaras
im Vergleich

1

Die Catrice Glam & Doll Mascara ist inzwischen seit mehreren Jahren meine absolute Go-To-Wimperntusche – selbst wenn ich ab und an mal neue teste, komme ich immer wieder auf sie zurück und habe immer mindestens ein Back-Up zuhause. Inzwischen gibt es einige Varianten der „Ausgangsversion“, von denen ich drei regelmäßig verwende und die ich euch heute mal im Vergleich zeigen wollte.

2

Das erste erhältliche Modell war die Glam & Doll Volume Mascara (hier das Bürstchen in der Mitte), die so auch als wasserfestes Modell erhältlich ist. Da ich so gut wie nie wasserfeste Mascara verwende, habe ich die Variante noch nie ausprobiert. Als nächstes kam – wenn ich mich recht erinnere – die Glam & Doll Curl & Volume Mascara raus, diese hatte ich einmal im Test, habe sie aber nicht lieben gelernt und nicht mehr nachgekauft. Anfang 2016 kam dann die Glam & Doll False Lashes dazu (hier das obere Bürstchen) und hat meinen langjährigen Favoriten (die klassische Volume Variante) abgelöst und vor Kurzem wurde das Sortiment dann noch um die Glam & Doll Sculpt & Volume Mascara erweitert (hier das untere Bürstchen). Ihr seht, die Glam & Doll-Familie ist inzwischen sehr groß, alle Modelle gibt es für 3,99€ unter anderem bei DM, Müller oder Douglas.

4

Fangen wir also mit der Ausgangs-Mascara an: die klassische, schwarze Variante hat ein relativ schmales, gerades Gummi-Bürstchen und sehr kurzen Borsten. Sie trennt meine Wimpern gleichmäßig und verlängert sie, verleiht leichtes Volumen und ist damit bei der ersten Schicht eher dezent. Sie lässt sich aber zu einem voluminöseren, intensiveren Ergebnis schichten und ist damit sowohl eine super Alltagsmascara als auch für intensivere Looks geeignet.

Was mich bei allen Catrice Glam & Doll Mascaras gleichermaßen begeistert, ist, dass sie von Anfang an ein super Ergebnis liefern. Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass Mascaras erst leicht antrocknen müssen, bevor ich sie gerne mag und erst einfach zu flüssig sind, aber alle „Modelle“ aus der Glam & Doll Reihe haben von Anfang an die ideale Konsistenz.

5

Die Glam & Doll Curl & Volume Mascara ist momentan (und das jetzt schon seit über einem Jahr) meine liebste von allen ausprobierten. Auf sie trifft alles zu, was auch auf das Modell im Abschnitt oben drüber zutrifft, nur dass sie ein wenig mehr Volumen und Länge verleiht. Die klassische Variante in „ein wenig besser“ quasi. Das Gummibürstchen ist hier viel breiter und leicht geschwungen, was vermutlich den Unterschied ausmacht, denn bezüglich der Konsistenz kann ich keinen Unterschied feststellen.

3

Die Glam & Doll Sculpt & Volume Mascara sieht ein bisschen wie eine Mischung der beiden oberen aus: ein gerades, leicht ausgebeultes, ovales Bürstchen. Die Bürstchen sind ähnlich lang wie bei den beiden anderen und auch die Konsistenz ist gleich. Auch diese Mascara liefert ein sehr schönes Ergebnis auf meinen Wimpern und kann auf jeden Fall mit den anderen beiden mithalten, besser als die Curl & Volume finde ich sie bisher aber nicht unbedingt.

Alles in allem sind die Unterschiede zwar nicht enorm – lediglich die schwarze Variante ist ein wenig natürlicher als die anderen – aber vielleicht bringt der Vergleich ja doch dem ein oder anderen etwas.

Was ist eure liebste Mascara?

leonie