Food, Lifestyle

Cologne Food Guide #8: Café Buur

7

Die meisten Restaurant-Tipps und Empfehlungen sammle ich bei Instagram. Ich mache immer sofort Screenshots, wenn jemand von einem interessanten Restaurant berichtet, selbst wenn dieses irgendwo in Dubai liegt und ich vermutlich in der nächsten Zeit erstmal nicht dazu kommen werde, es zu testen. Über eine Story-Erwähnung auf Instagram habe ich auch das Café Buur entdeckt und fand es von Anfang an super spannend. (Fast) alles wird dort in Pfannen serviert und es sieht einfach mal nach etwas anderem aus, vor allem im Frühstücksbereich. Also haben wir uns dort vor Kurzem zu einem Frühstücks-Date getroffen und – Achtung Spoiler – waren alle sehr begeistert.

268

Es gibt dort eigentlich alle Frühstücks-Klassiker, von Rührei über Avocado-Brot bis hin zu Pancakes, aber alles wird eben ein bisschen spezieller und interessanter serviert und ist auf jeden Fall ein Hingucker. Der Pancake war super lecker und hat mich total an die Pfannkuchen meiner Oma erinnert – und das soll was heißen! Ich habe mich für Shakshuka entschieden (eine Neuentdeckung, die ich zur Zeit auch super gerne am Wochenende zuhause mache) und war damit ebenfalls sehr happy.

431

Lena hatte ein Kombi-Frühstück, alle die also auf „klassische Frühstücke“ stehen, auch ihr werdet fündig! 😉 Die Atmosphäre war super entspannt und angenehm, wir waren allerdings auch unter der Woche dort und es war demnach relativ leer. Da es im Café Buur am Wochenende ganztags Frühstück gibt (#thedream), ist es da auf jeden Fall schwieriger, einen Tisch zu bekommen. Lohnt sich aber in jedem Fall, es zu probieren.

59

Brunch in Köln ist für mich fast schon ein kleines „Touri-Highlight“, immer wenn man mich fragt, warum ich Köln liebe, lasse ich in meine Antwort „Man kann super am Wochenende frühstücken gehen“ mit einfließen 😀 #foodie. Das Café Buur habe ich auf jeden Fall auf meine Empfehlungsliste aufgenommen. Es liegt in der Richard-Wagner-Str.28 in Köln, weitere Infos findet ihr hier.

leonieklein