Allgemein

First Impressions: Aveda Produkte

Ich werde unheimlich oft nach Haarprodukten und -empfehlungen gefragt, obwohl ich da eigentlich ein echtes Gewohnheitstier bin. Wenn ich einmal ein Shampoo oder eine Spülung gefunden habe, bleibe ich meist jahrelang bei diesem einen Produkt und bin wenig experimentierfreudig, vor allem, weil meine Kopfhaut sehr empfindlich ist. 
Bei den Aveda Produkten* habe ich mich aber sehr aufs Testen gefreut, weil ich schon so viel Positives über die Firma gehört habe. Das Rosemary & Mint Shampoo ** hat mich – wie ihr euch sicher denken könnt – hauptsächlich wegen des Namens und der Inhaltsstoffe angesprochen. Rosmarin und Minze schreit ja förmlich nach mir, ich liebe solche Düfte. Es soll belebende Pflege für feines Haar spenden, was sich für meinen Haartyp ideal anhörte. Der erste Eindruck is auch wirklich nicht schlecht ist. Das Shampoo reinigt sehr gut, hat einen leicht kühlenden Effekt beim Einshampoonieren, es lässt sich schnell und einfach auswaschen und hinterlässt ein extrem sauberes Gefühl. Die Haare sind kein bisschen beschwert, sondern fühlen sich frisch und richtig rein an. Ich kann mir vorstellen, dass es für viele Haartypen zu wenig Pflege spendet, aber ich mag es für meine Haare gern. 
Das Scalp Remedy ** ist eine Art Sprühkur, die man nach der Haarwäsche insbesondere an den Haaransatz gibt und die gegen Schuppen helfen soll. Sowas habe ich noch nie vorher irgendwo gesehen und war daher sehr gespannt, ob es hilft (denn ehrlich gesagt denke ich mir oft, dass ein Shampoo, was nur ein paar Sekunden/Minuten auf der Kopfhaut bleibt, ja nicht so wirklich bleibende Effekte hinterlassen kann im Vergleich zu einem Leave-In-Produkt, oder?). Hier ist der erste Eindruck zwiegespalten. Ich mag den Geruch, aber er ist sehr intensiv und kräuterig und ich kann mir gut vorstellen, dass er für viele nichts ist. Man muss mit der Dosierung sehr aufpassen, denn wenn man zu viel erwischt, werden die Haare klebrig und fühlen sich unangenehm an. Ich gebe das Produkt meist auf die Hände und verteile es dann in den nassen Haaransätzen, statt es direkt auf die Kopfhaut zu sprühen, um das zu vermeiden. Ich kann euch leider nicht zu hundert Prozent sagen, ob es wirklich gegen Schuppen wirkt , da ich momentan nicht extrem unter Schuppen leide und die in meinen hellen Haaren meist eh nicht zu sehen sind. Und vor allem auch, weil eh jede Kopfhaut anderes ist. Aber ich hatte jedenfalls das Gefühl, dass es die Kopfhaut beruhigt und sich angenehm anfühlt, wenn man es richtig dosiert. 

Alles in allem bin ich mit den Produkten zufrieden, würde sie aber vermutlich nicht nachkaufen, wenn sie leer gehen, einfach, weil ich auch mit meinen „Standardprodukten“ zufrieden bin.

Habt ihr schon mal Aveda Produkte ausprobiert? Wenn ja, welche?
Wart ihr zufrieden?

* Die Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos von Hagel-Shop zur Verfügung gestellt. ** Bei den Links handelt es sich um Affiliate Links. Für mehr Infos klickt einfach hier.