Lifestyle

KAFFEELIEBE IM METALLIC LOOK

Wenn ihr uns auf Instagram folgt oder auch nur ein, zwei Mal bei unseren Weekly Vlogs vorbei geschaut habt, wisst ihr, wir haben eine große Liebe: Kaffee. Auf jeden Fall morgens, aber auch nachmittags, zwischendurch und unterwegs – Kaffee ist unser ständiger Begleiter.

3-png

Das Gefühl und der Geruch einer guten Tasse Kaffee lässt sich schwer beschreiben, aber „coffee is like a hug in a mug“ trifft es schon ganz gut. Nicht-Kaffee-Trinker können das vermutlich schwer nachvollziehen, aber mit einer Kaffeetasse in der Hand fühlt man sich irgendwie immer ein kleines bisschen besser. Einfach ein kleiner Wohlfühl-Moment, der den Tag in diesem Moment schöner macht. Und zu einem guten Kaffee gehört für uns – wie ihr vermutlich auch inzwischen wisst – auf jeden Fall auch eine große Menge Milchschaum (ja, auch wenn der Kaffee aus mehr Milch besteht als aus Kaffee, zählt er als Kaffee :D).

1-png

Ich habe mich deshalb sehr gefreut, als Tchibo mit der Anfrage auf uns zukam, die neue Tchibo Cafissimo LATTE zu testen. Ich liebe meine Kaffeemaschine und meinen Milchaufschäumer von Tchibo schon seit Jahren und mit der neuen Maschine, die seit Ende September in einem kupferfarbenen Ton („Coppero“) und in einer silber-bräunlichen Variante („Titanio“) für 199€ erhältlich ist, kann man beides auf einmal machen. Der Milchaufschäumer ist also direkt in die Maschine integriert.

3

 

Wie bei meiner alten Maschine auch, die ihr schon aus vielen Videos kennt, kann man verschiedene Kaffeegrößen oder Sorten wählen, je nachdem für welche Kapsel man sich entschieden hat (mein Favorit ist übrigens der Caffè Crema „vollmundig“). Das ist vor allem praktisch, wenn mehrere Leute gerne einen unterschiedlichen Kaffee hätten (Espresso, normaler Kaffee, Caffè Crema) oder man zum Beispiel Lust auf einen koffeinfreien Kaffee hat. Neben den unterschiedlichen Kaffeefunktionen gibt es aber eben bei dieser Maschine auch noch die Möglichkeit Cappuccino und Latte Macchiato zu machen oder eine Portion Milchschaum auf den Kaffee oben drauf zu geben.
8-png
Das Milch-Kaffee-Verhältnis kann man übrigens auch verstellen, wenn einem die Voreinstellung nicht gefällt. Der Milchbehälter lässt sich einfach aus der Maschine herausnehmen und in den Kühlschrank stellen, wenn der Kaffee fertig ist.
7-png-2
Tchibo Kapseln sind übrigens jetzt recyclebar (mehr Informationen dazu findet ihr hier); die Innenschicht der Kapseln sind jetzt weiß, wodurch die Kapseln von den Sortieranlagen einfacher und schneller erkannt werden.
6
Alles in allem ist die Maschine super für einen kleinen Haushalt und jemanden der seinen Kaffee gerne mit Milch trinkt. Die Maschine ist handlich, schlicht, einfach in der Anwendung und Reinigung und der Kaffee von Tchibo schmeckt mir persönlich gut.

 

Seid ihr Kaffee-Trinker? Wenn ja, was trinkt ihr am liebsten? 🙂

Leonie

 

Dieser Blogpost ist in einer bezahlten Kooperation mit Tchibo entstanden. Vielen Dank für die freundliche Zusammenarbeit! Für mehr Informationen, schaut bei unserem Transparenz-Disclaimer vorbei.