Stichwort

Restaurant

Food

Cologne Food Guide #6:
Hommage Café

3

Ich habe die Angewohnheit einem Café oder Restaurant treu zu bleiben, wenn ich es einmal gut finde, weswegen ich in Köln auf jeden Fall meine „Top Spots“ habe, zu denen es mich immer wieder zieht. Die Auswahl ist zwar inzwischen ziemlich groß, aber trotzdem ertappe ich mich oft dabei, wie ich zwischen den immer gleichen Favoriten schwanke, wenn es an die Restaurant-Wahl geht. Deshalb freue ich mich immer umso mehr, wenn ich mal etwas Neues „kennenlerne“ und als ich das erste Mal im Café Hommage war, hatte ich glücklicherweise meine Kamera dabei und konnte so die erste (sehr positive) Erfahrung gleich festhalten.

6

7

Das Café ist nicht gerade groß, es gibt nur wenige Tische im Theken-Bereich und ein paar weitere Sitzmöglichkeiten weiter hinten und draußen, aber alles in allem ist es klein und gemütlich gehalten. Alles ist aber auf jeden Fall sehr liebevoll und detailreich eingerichtet – ein richtiges Wohlfühl-Café.

1

5Ebenso überschaubar (im positiven Sinne) ist auch die Karte und somit die Auswahl. Fast alles wird frisch und direkt zubereitet. Es gibt Heißgetränke und frische Säfte, sehr außergewöhnliche Crêpes (bzw. Galettes), belegte Brote, verschiedene Kuchensorten und Törtchen. Wir waren dort zum Mittagessen und haben demnach die Brote und einen Crêpe probiert und anschließen einen Avocado-Kuchen geteilt – alles war unglaublich lecker!

4

Die Speisen variieren wohl aber – oder wir haben einfach nicht alles entdeckt, was es gibt – denn ab und an habe ich auf Facebook auch schon Joghurt mit Früchten, Brownies und belegte Baguettes gesehen. So oder so – ihr werdet sicher was leckeres finden! 😉 Preislich ist auf jeden Fall auch alles im Rahmen, vor allem dafür, dass alles frisch zubereitet wird. Die Crêpes kosten ungefähr 3 Euro, die Galettes zum Beispiel um die 6 Euro.

2

Ich kann euch das Café Hommage nur ans Herz legen, wenn ihr ein kleines, süßes Café mit außergewöhnlichen Leckereien sucht, ich gehe bestimmt wieder hin! Das Hommage ist in der Friesenstr. 75 in Köln, hier gehts zur Facebook Seite für mehr Infos.

leonie

3 Kommentare
Food

Cologne Food Guide #5: Bona’me

boname02

Gutes türkisches Essen gibt’s in Köln quasi an jeder Ecke und zu jeder Uhrzeit.  Aber wenn man mal wirklich gemütlich und entspannt irgendwo sitzen möchte, ist das Bona’me dafür wohl die beste Adresse. Wir sind schon seit Jahren große Fans, daher darf ein Beitrag darüber in unserem Food Guide auf keinen Fall fehlen.

Mehr lesen

8 Kommentare
Food

Cologne Food Guide #4: The Great Berry

13

Dass man in Köln gut frühstücken kann, haben wir inzwischen vermutlich durch sehr viele Fotos und Videos rübergebracht. Vor allem die Aachener Straße bietet von Pancakes über French Toast bis hin zum Strammen Max so ziemlich alles, was das Frühstücksherz begehrt. Die meisten Frühstücksadressen in Köln haben allerdings eine sehr ähnliche Auswahl und unterscheiden sich eher durch Qualität und Location. Relativ neu in Köln und definitiv ein ganz anderes Frühstückserlebnis ist aber The Great Berry, weshalb ich bei meinem letzten Besuch dorthin die Kamera mitgenommen habe.

Mehr lesen

6 Kommentare
Food

Cologne Food Guide #2: Fette Kuh

7

Burger-Restaurants gibt es in Köln sehr, sehr viele (gute) und jeder hat so seinen Favoriten. Unserer ist schon seit Jahren die Fette Kuh –  da sind wir uns einig und jedem, der nach Köln kommt, empfehlen wir dort Essen zu gehen. Da die Auswahl an guten Burgern in Köln aber eben so groß ist, ist die Frage, warum ausgerechnet die Fette Kuh unser Liebling ist, definitiv berechtigt.

Mehr lesen

9 Kommentare