Beauty

Winternägel

2

Ich trage so gut wie immer Nagellack, ohne fühle ich mich richtig nackt an den Händen. Ihr kennt vermutlich inzwischen außerdem meine Essie-Liebe, bei mir kommt seit Jahren kaum was anderes auf die Nägel. Essie Lacke halten bei mir am Besten, mindestens 4 Tage, eher länger. In letzter Zeit bin ich aber wieder etwas von meiner „Essie-Exklusivität“ abgewichen und habe den ein oder anderen Lack von anderen Marken mitgenommen. Außerdem benutze ich immer öfter einen Top Coat, was ich bis vor Kurzem nur sehr unregelmäßig gemacht habe (ich habe das Glück, das Lacke bei mir auch „ohne alles“ sehr gut halten), was die Auswahl an Lacken extrem erweitert, da damit auch Lacke von anderen Marken lange auf meinen Nägeln bleiben. Vier meiner liebsten Winterfarben möchte ich euch heute gerne vorstellen.

3

Die (relativ) neue Dm-Eigenmarke trend it up ist mir bisher immer nur durch die Lacke aufgefallen. Alle anderen Produkte der Marke sprechen mich bisher überhaupt nicht an, bei den Nagellacken bin ich allerdings ein, zwei Mal schwach geworden. Das erste Mal war ich relativ enttäuscht; alles wie immer (wenn es nicht Essie ist) – der Lack wurde nicht trocken, hatte sofort Macken und hielt nicht lange. Der zweite Versuch war definitiv erfolgreicher – mit einer Schicht des Sally Hansen Double Duty Strenghtening Base & Top Coat oben drüber, hielt der Lack meinen ganzen New York Aufenthalt durch, also über eine Woche. Der Auftrag war problemlos, ich hatte – wenn überhaupta- eine Macke und bin alles in allem inzwischen sehr zufrieden mit dem Lack. Die Farbe „030“ von trend it up passt perfekt in mein Winter-Beuteschema. Wenn nicht gerade Rot oder Blau, dann trage ich momentan sehr gerne nude und mauve Töne auf den Nägeln.

4

Der Klassiker: Essie After School Boy Blazer. Seit mindestens zwei Jahren mein absolut liebster Winterlack, deshalb darf er natürlich in diesem Blogpost nicht fehlen. Spätestens im November krame ich den blau-schwarzen Lack wieder raus und trage ihn dann sehr regelmäßig die ganze kalte Jahreszeit über. Das Fläschchen, das ihr seht, ist übrigens schon das zweite – mein erster war quasi leer und eingetrocknet und auf Amazon kann man so gut wie alle Essie Farben sehr einfach nachkaufen.

6

Essie Take It Outside ist der perfekte Grau-Ton und der typische Lack, der immer geht. Grau ist eine Farbe, die – ebenso wie Rot meiner Meinung nach übrigens – zu allem passt und mit der man auf den Nägeln nichts falsch machen kann. Obwohl ich finde, dass der Ton eigentlich passend fürs ganze Jahr ist, kommt er in kälteren Zeiten definitiv häufiger bei mir zum Einsatz und momentan trage ich ihn wieder ständig.

1

Und wenn eins in einem Winternägel-Post natürlich nicht fehlen darf, dann ein Rotton. Ich trage momentan – neben den absolut klassischen Rottönen, die um die Weihnachtszeit natürlich auch nicht fehlen dürfen – auch gerne diesen hellen, rostigen Rotton von Catrice („118 Take A Brick“). Gleiche Geschichte wie bei dem von trend it up: mit einem guten Topcoat komme ich inzwischen damit klar. Die Farbe sieht im Fläschchen viel rosafarbener aus als sie eigentlich ist, die Swatches geben nochmal einen besseren Eindruck! 🙂

5

Was sind eure liebsten Lacke zur kälteren Jahreszeit?

leonie