Travel

Say Yes To New Adventures: Warum ich reisen möchte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich muss ehrlich sagen, dass die Tage vor meiner Abreise von sehr gemischten Gefühlen begleitet waren. Als ich den Schlüssel zu unserer (geliebten, ersten gemeinsamen) Wohnung unseren Untermietern – super nett übrigens, daran liegt es nicht – überlassen habe, zum Bahnhof gefahren und in den Zug nach Karlsruhe zu meiner Familie gestiegen bin, war mir erstmal schlecht. Bye Bye Köln. Für 6 Monate zwar nur, aber bye bye. Bei jedem „Oh Südamerika, da musst du aber aufpassen, da habe ich schon so viele schlimme Geschichten gehört“, bei jedem Abschied, zwischen Packstress und Vorbereitungstrubel, war von Vorfreude bis hin zu Angst alles an Emotionen dabei.  Mehr lesen

8 Kommentare
Lifestyle

Being Stronger Than The Excuse
Ein sportliches Update

NIKEBEARBEITET-9

             ANZEIGE 

Leonie: 2018 hatte jetzt schon sportliche Höhen und Tiefen. Im Januar und auch noch Anfang Februar hatte ich richtig Spaß am Sport, bin mehrmals die Woche ins Fitness Studio gegangen und war zusätzlich Laufen. Dann kam es, wie es bei mir immer kommt, ich war viel unterwegs, zwischenzeitlich krank, es wurde immer kälter, es war Karneval und und und… die Liste an Ausreden ist lang. Es gab immer öfter einen Grund nicht zum Sport zu gehen. Irgendwie bin ich dann „aus dem Rhythmus gekommen“, aber jetzt geht es langsam wieder bergauf. Mehr lesen

22 Kommentare
Fashion, Lifestyle

Ist das Trend?

1

Früher fand ich es immer witzig, wenn meine Mama mir erzählt hat, was gerade so modern ist, nachdem sie das irgendwo gelesen oder gesehen hatte. Ich dachte mir immer „Wo steht denn geschrieben, was gerade Trend ist und vor allem wer entscheidet das? Und was ist überhaupt ein Trend?“. Das sagt aber auch schon viel darüber aus, wie sehr ich mich mit Trends beschäftige. So gar nicht. Meist sehe ich diese auf Instagram, YouTube und Co., wunder mich kurz (Stichwort „Wellen-Augenbrauen“… – eeernsthaft?!), klicke das Ganze dann weg und vergesse es ziemlich schnell wieder. Dazu kommt, dass mir Trends, wenn überhaupt, immer erst dann gefallen, wenn sie gar nicht mehr trendy sind. Entweder ich vergesse (oder verdränge?) sofort wieder, was ich da so auf Fotos und Videos sehe oder ich sehe es so oft, bis es viiiiiel später Klick macht und ich mich dann doch noch damit anfreunde. Mehr lesen

14 Kommentare
Food, Lifestyle

Cologne Food Guide #8: Café Buur

7

Die meisten Restaurant-Tipps und Empfehlungen sammle ich bei Instagram. Ich mache immer sofort Screenshots, wenn jemand von einem interessanten Restaurant berichtet, selbst wenn dieses irgendwo in Dubai liegt und ich vermutlich in der nächsten Zeit erstmal nicht dazu kommen werde, es zu testen. Über eine Story-Erwähnung auf Instagram habe ich auch das Café Buur entdeckt und fand es von Anfang an super spannend. (Fast) alles wird dort in Pfannen serviert und es sieht einfach mal nach etwas anderem aus, vor allem im Frühstücksbereich. Also haben wir uns dort vor Kurzem zu einem Frühstücks-Date getroffen und – Achtung Spoiler – waren alle sehr begeistert. Mehr lesen

5 Kommentare
Lifestyle

17 Dinge, die ich 2017 gelernt habe
… aus 17 Songs, die ich gerne gehört habe

10

Ich gehöre zu den Menschen, die Jahresanfänge (und auch Monats- und Wochenanfänge) sehr mögen. Ja, natürlich ist es eine künstlich erschaffene Maßeinheit und spielt für eigentlich nichts eine Rolle, aber ich finde es schön, an einem Punkt zurückzublicken und einen bestimmten Zeitabschnitt Revue passieren zu lassen – und was eignet sich dafür besser als der Start ins neue Jahr. Mehr lesen

28 Kommentare
Fashion, Lifestyle

Gedanken über das neue Jahr
Ein Blogpost übers Bloggen

1.png

Ich hatte eigentlich bis zum 31. Dezember überhaupt keine Vorsätze für 2018 und irgendwie war der Jahreswechsel dieses Jahr auch anders als die Jahre davor. 2018 kam mir den ganzen Dezember über gar nicht weit weg oder fremd vor, vielleicht weil ich große Pläne für dieses Jahr habe und mich mehr als sonst damit beschäftigt habe, wie mein 2018 ablaufen wird. Ich war jedenfalls die letzten zwei Wochen im Dezember so in meiner Weihnachtsblase und habe die Zeit mit meiner Familie und Plätzchen en masse auf der Couch verbracht, dass irgendwie gar kein Platz in meinem Kopf für Vorsätze war. Mehr lesen

24 Kommentare
Fashion, Lifestyle

THE QUESTION IS NOT WHAT YOU LOOK AT, IT’S WHAT YOU SEE
Über Instagramprofile, Perfektionismus und Illusionen

herbst04

Es passiert mir selten, dass ich Fotos für einen Blogpost habe, aber keinerlei Ahnung, was ich schreiben soll. Meist ist es umgekehrt: ich habe eine Idee für einen Blogpost, schreibe den Text, mache die passenden Fotos dazu. Heute ist es mal ausnahmsweise umgekehrt gewesen, zu den Fotos fiel mir absolut nichts ein. Also scrollte ich durch Instagram und auf einmal wusste ich, worüber ich schreiben will. Und die Fotos passen tatsächlich zu dem Thema auch überraschend gut – aber dazu am Ende mehr.

Mehr lesen

32 Kommentare
Fashion, Lifestyle

VON MOM-JEANS & SELBST-AKZEPTANZ

2

Es gibt Kleidungsstücke, in denen fühle ich mich wohler als in anderen. Nach und nach habe ich in den letzten Jahren rausgefunden, was mir steht, was meiner Figur schmeichelt und auf welche Körperpartie ich am liebsten den Fokus bei meiner Kleiderwahl setze. Ich denke, das ist bis zu einem gewissen Punkt normal und völlig in Ordnung. Es spricht nichts dagegen sich in dem, was man trägt, wohlfühlen zu wollen und seine Kleiderwahl dementsprechend anzupassen. Mehr lesen

32 Kommentare
Travel

RELATIONSHIP STATUS: IN A RELATIONSHIP WITH MY PASSPORT
Über Reisen, Geld, Neid und Dankbarkeit

reisen04

Ich lese so oft Kommentare von Zuschauern, die uns schreiben, dass sie traurig oder neidisch sind, dass wir so oft verreisen, weil sie sich das entweder zeitlich oder finanziell nicht leisten können. Ich liebe Reisen und ich bin momentan so viel wie ich kann unterwegs. Aber ich weiß genau wie es sich anfühlt, wenn alle Welt unterwegs ist und man selbst zu Hause sitzt.      Mehr lesen

34 Kommentare