Um unsere Webseite für euch optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Allgemein, Travel

SÜDAMERIKA GUIDE #1
TIPPS, SICHERHEIT, FINANZIELLES

6.1

Mein ursprünglicher Plan war es über jeden Stop unserer Reise, jeden Ort und jede Stadt einen Blogpost zu schreiben mit Food-Empfehlungen, den besten Spots und allem was dazu gehört. Mein Learning Nummer Eins der letzten Monate – „Es kommt sowieso immer anders, als man denkt“ – hat mir aber sehr schnell gezeigt, dass das ziemlich unrealistisch ist. Oft waren wir an Orten viel zu kurz, als dass ich genug Tipps hätte sammeln können, um einen Blogpost zu füllen, ich hatte die Kamera nicht dabei, mir hat die Zeit gefehlt oder oder oder. Rückblickend möchte ich euch aber natürlich von meiner Zeit in Südamerika berichten und vor allem alles schriftlich zum Nachlesen festhalten. Deshalb starte ich hiermit eine kleine Blogpost-Reihe, meinen persönlichen Südamerika-Guide quasi. Als Einleitung gibt es heute meine allgemeinen Tipps und alle nützlichen und wichtigen Infos vorab, bevor es dann ab jetzt regelmäßige Beiträge zu den einzelnen Ländern geben wird, in denen ihr alle konkreten Tipps, Food-Spots, Highlights und Must-Dos findet.

Mehr lesen

3 Kommentare
Travel

LEAVE THE ROAD, TAKE THE TRAILS
USA NATIONAL PARKS TRAVEL GUIDE

canyons-6553

Okay Leute, es ist Zeit für ein Geständnis. Dass ich mal hier sitzen würde und mit größter Begeisterung und Emotionalität einen Blogpost über verschiedene Nationalparks schreiben würde, hätte ich noch bis vor kurzem niemals gedacht. Ganz ehrlich – ich war nie so der „Naturbursche“, wenn man das überhaupt so sagen kann als Frau. Ich habe wandern als Kind gehasst, und klar, habe ich auch gerne draußen gespielt, aber sobald ich selbst entscheiden konnte, wo ich meine Zeit und vor allem meinen Urlaub verbringe, war ich immer lieber in der Stadt (oder am Strand) als in der Natur. Mit Spaziergängen durch Wälder, Büsche und Berge konnte ich früher nie wirklich was anfangen. Seit dem letzten Jahr hat sich meine Einstellung immer mehr verändert und ich habe gemerkt, wie sehr mich Ausflüge in die Natur beruhigen und entspannen. 

Mehr lesen

4 Kommentare
Interior

HOME IS WHERE THE DOM IS 

tkmaxxhome-4414

Bezahlte Werbung 

 

Home, sweet home. Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich meine Wohnung auf der Reise vermisst habe. Köln habe ich eigentlich schon immer vermisst, sobald ich woanders unterwegs war, aber in meiner alten Wohnung habe ich mich trotzdem nie so richtig hundertprozentig wohlgefühlt, auch wenn es an sich eine tolle Wohnung war. Daher fiel es mir nie schwer, sie zu verlassen. Eher im Gegenteil, ich habe versucht, so viele Reisen wie möglich zu planen, um so wenig wie möglich zu Hause zu sein. Seit ich aber in meiner neuen Wohnung wohne, habe ich richtiggehenden Abschiedsschmerz, sobald ich sie verlassen muss … und freue mich immer wahnsinnig, wenn ich wieder da bin. 

Mehr lesen

9 Kommentare
Travel

IF YOU’RE GOING TO SAN FRANCISCO …

sanfran04

Vergebt mir den klischeehaften Titel, aber immer, wenn ich an San Francisco denke, habe ich sofort den Ohrwurm im Kopf. Und falls ihr euch fragt, wieso denn jetzt eigentlich ein Blogpost über San Francisco kommt, wenn wir doch eigentlich vorher in den ganzen Nationalparks und dann erst in Las Vegas waren … Eigentlich hatte ich geplant, über jede Stadt auf unserer Route und über die diversen Parks einen Blogpost zu schreiben. Aber um ehrlich zu sein, habe ich den Post über Las Vegas angefangen und schnell festgestellt, dass sich das nicht wirklich lohnt. Alles, was es darüber so wirklich zu berichten gibt, habe ich in diesem Video erzählt. Der Blogpost über die Nationalparks wird auf jeden Fall noch kommen, er nimmt allerdings mehr Zeit in Anspruch als gedacht und dauert daher noch ein bisschen. Mehr lesen

5 Kommentare
Fashion, Travel

SAN DIEGO LOVE

sandiego-2875

Bezahlte Werbung 

Nach den 5 Tagen in LA, über die ich hier berichtet habe, war der zweite Stop unseres Roadtrips San Diego. Über die Stadt hatte ich vorher schon sehr viel Positives gehört & ich hatte dementsprechend relativ hohe Erwartungen. Ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde: San Diego hat mich richtig begeistert. Im Grunde war die Stadt genau so, wie ich mir Kalifornien ganz klischeegeprägt vorgestellt hatte. Schon alleine optisch hat mich die Stadt wesentlich mehr angesprochen als LA. Auch alles andere war irgendwie einfach schön: Die Stimmung war relaxed, die Leute freundlich, es gab viele nette Cafés und Restaurants und kleine Shops.

Mehr lesen

10 Kommentare
Travel

LA FEELINGS

LAfeelings-4731

Um ehrlich zu sein, waren die USA auf meiner Reise-Wunsch-Liste nie so ganz weit oben. New York hat mich natürlich früher auch schon gereizt und ist nach wie vor eine meiner Lieblingsstädte. Aber der Rest drumherum hat mich immer nur mittelmäßig interessiert. In den letzten Jahren habe ich dann aber so viel Positives über Kalifornien gehört, und das von so vielen so unterschiedlichen Menschen, dass sich irgendwann der Wunsch verstärkt hat, selbst mal dort zu sein. Als Leo und Val dann für ihre sechsmonatige Reise ganze vier Wochen in Kalifornien eingeplant haben, hat sich die perfekte Gelegenheit ergeben, da ich sie sowieso auf der Reise besuchen wollte (bzw. am liebsten direkt komplett hinterher geflogen wäre 😄 #codependentaf). Und mit wem könnte ich so einen Roadtrip besser verbringen als mit meinem Lieblingspärchen 😉 ?  Mehr lesen

10 Kommentare
Food, Lifestyle

COLOGNE FOOD GUIDE #9
The Coffee Gang

10

Ich liebe Köln, aber eine Sache, von der wir hier meiner Meinung nach noch ein paar mehr vertragen könnten, sind hippe Cafés. In Berlin gibt es gefühlt an jeder Straßenecke ungefähr fünfundzwanzig coole Coffeeshops in einem Radius von zehn Metern; in Köln muss man da schon gezielter suchen. Die Coffee Gang ist einer der dieser Läden, die sehr guten Kaffee in einem sehr trendy Ambiente anbieten.  Mehr lesen

8 Kommentare
Lifestyle, Travel

The Fear Of Missing Out
Wenn es anders kommt als geplant

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich schreibe diesen Artikel im Bett in unserem Airbnb in Cusco, während mein Freund auf dem Weg zu den Regenbogen Bergen ist, einem Naturspektakel, das eine zwei- bis dreistündige Wanderung bergauf auf über 4200 Metern Höhen beinhaltet. Ich habe so viele Fotos der bunten Berge gesehen und so viele gute Dinge über den Ausflug gehört, dass dieser für mich fast genau so weit oben auf meiner To-Do-Liste für Peru stand, wie den Machu Picchu zu besuchen. Kurz gesagt: ich wollte unbedingt dorthin.

Mehr lesen

29 Kommentare
Lifestyle, Travel

Keep Moving Forward – Ein sportlicher Zwischenstand

NIKE-2-4216-2

Bezahlte Werbung

Lena : Vor einer Weile hatten wir euch hier von unseren sportlichen Plänen für 2018 erzählt und heute soll es ein Update geben – das ehrlich gesagt nicht so ganz so aussieht, wie ich es mir vorgestellt hatte. Eigentlich sollte ich inzwischen meinen zweiten Halbmarathon gelaufen sein und wollte euch davon erzählen. Tja, nun sitze ich hier und bin in den letzten Wochen definitiv keine 21 Kilometer gelaufen, sondern vielleicht eher so 5. Und obwohl ich einerseits ein bisschen enttäuscht bin, sowohl von mir selbst als auch von der Gesamtsituation, muss ich sagen, dass ich insgesamt trotzdem sehr froh bin, dass es so ist.
Mehr lesen

5 Kommentare